Newsletter-Archiv

NL: Wirksame Waffe gegen Fadenbakterium 0041/0675


Der Störenfried in der Kläranlage Kaffeberg im niederländischen Kerkrade hatte keinen Namen, nur eine Nummer: 0041/0675. Fadenbakterien dieses Typs machten Ralph Bröcheler, dem Technologen des Waterschapsbedrijfs (Wasserversorgungsunternehmens) Limburg, heftig zu schaffen. Er wusste jedoch anfangs noch nicht, dass diese Mikroorganismen die Ursache der Probleme in der KA Kaffeberg waren. Fest stand nur, dass der Schlammindex massiv nach oben gegangen war, auf bis zu 200 ml/g. Schlammabtrieb war die Folge.


Ralph Bröcheler wandte sich in dieser Situation an Erik Vos, den VTA-Verantwortlichen für die Benelux-Staaten. Der schickte eine Probe zur Analyse an die VTA-Zentrale in Österreich, wo man die Wurzel des Übels zweifelsfrei identifizierte: Die Biologen stellten fest, dass eben jene Fadenbakterien vom Typ 0041/0675 in Kaffeberg ihr Unwesen trieben.

Nach einem Laborversuch an Ort und Stelle empfahl Erik Vos, VTA Nanofloc® einzusetzen. Der Erfolg stellte sich prompt ein: Der Schlammindex sank auf Werte um 110 ml/g, der Schlammabtrieb wurde gestoppt. Dabei waren die Rahmenbedingungen zu diesem Zeitpunkt nicht gerade günstig: Es regnete stark; entsprechend hoch war die hydraulische Belastung der Anlage, die auf einen Regenwetterabfluss von 4050 m³ pro Stunde ausgelegt ist.

Stabiler Betrieb ohne Mehrkosten
Nach einer Woche wurde die festgelegte Dosierung von lediglich 15 ppm weiter gesenkt. Seither werden nur noch 10 ppm VTA Nanofloc® dosiert. „Trotz dieser äußerst geringen Einsatzmenge läuft die Anlage stabil und problemlos“, bestätigt Ralph Bröcheler. Und das ohne Mehraufwand, denn auch die wirtschaftliche Rechnung stimmt: Dank VTA Nanofloc® verbraucht die Belüftung der Biologie nun weniger Energie. Dadurch werden die Kosten für das hochwertige VTA-Produkt zur Gänze wettgemacht.

Diese Website verwendet Cookies. Cookies werden zur Benutzerführung und Webanalyse verwendet und helfen dabei, diese Website besser und benutzerfreundlicher zu machen. Mehr Infos hier: Datenschutz