VTA Nanofloc®

VTA Nanofloc® : schnell, stark, wirtschaftlich

a lesson from nature

VTA Nanofloc

VTA Nanofloc® , ein High-Tech-Produkt auf Basis modernster Nanotechnologie.

Mit rapid einsetzender Wirkung und einzigartiger Durchschlagskraft stellt VTA Nanofloc® alle bislang auf dem Markt befindlichen Fällungsmittel weit in den Schatten.
Integrierte Nanopartikel aus Metalloxiden sind an spezielle organische Ladungsträger gekoppelt und setzen die gewünschten chemischen Reaktionen in der Kläranlage mit ungeheurer Dynamik in Gang.
VTA Nanofloc® wirkt nicht nur extrem schnell, sondern auch in äußerst geringer Dosierung und lässt sich daher besonders wirtschaftlich einsetzen.

Die Nanotechnologie ist ein noch relativ junges Forschungsgebiet, das die Wissenschaft noch lange beschäftigen wird, ehe es in all seinen Facetten erfasst und dokumentiert ist. Skeptiker befürchten mögliche Gefahren durch den Einsatz von Nanopartikeln, vor allem wenn sie in Lebensmitteln integriert sind oder in loser Form vorliegen (etwa als Nanostaub).

Weitgehende Einigkeit herrscht unter den Wissenschaftlern aber darin, dass Nanopartikel für Mensch und Umweltunbedenklich sind, wenn sie an einen Trägerstoff gebunden sind. Auch die in VTA-Nanofloc integrierten Nanopartikel sind fest an eine Matrix aus speziellen organischen Ladungsträgern gekoppelt, um deren Wirkung in Kläranlagen-Systemen zu beschleunigen bzw. zu verstärken.

Wie sämtliche VTA-Produktentwicklungen wurde auch VTA-Nanofloc vor dem ersten praktischen Einsatz umfangreichen technischen Untersuchungen unterzogen, um mögliche negative Wirkungen grundsätzlich auszuschließen.
Ein unabhängiges Forschungs- und Umweltlabor führte mit dem Produkt mehrere Testreihen durch. Das Ergebnis: VTA-Nanofloc übt keinerlei negativen Einfluss auf die Abbauleistung von Mikroorganismen aus.

Die Welt im Nanomaßstab

Nanotechnologie beschäftigt sich mit der Erforschung und Veränderung von Stoffen und Systemen in einer Größenordnung vom Einzelatom bis zu 100 Nanometern.


Ein Nanometer (nm) bezeichnet den millionsten Teil eines Millimeters. In einem Stück Metall entspricht ein Nanometer etwa der Strecke von vier benachbarten Atomen. Eine Hautzelle ist etwa 10.000 nm groß, ein Virus 100 nm, eine Nanoröhre 1 - 50 nm.

Nanopartikel

Nanopartikel bezeichnen einen Verbund von wenigen bis einigen tausend Atomen oder Molekülen. Sie verfügen über spezielle chemische und physikalische Eigenschaften, die deutlich von denen des Festkörpers oder größerer Teilchen abweichen. Darüber hinaus reagieren sie wesentlich intensiver mit anderen Stoffen und können diesen somit besondere Eigenschaften verleihen.

Schnell. Stark. Und wirtschaftlich.

Eine neue Dimension der Abwassertechnologie eröffnet Nanofloc von VTA, ein High-Tech-Produkt  auf Basis modernster Nanotechnologie. Mit rapid einsetzender Wirkung und einzigartiger Durchschlagskraft stellt Nanofloc  alle bislang auf dem Markt befindlichen Fällungsmittel weit in den Schatten. Integrierte Nanopartikel aus Metalloxiden sind an spezielle organische Ladungsträger gekoppelt und setzen die gewünschten chemischen Reaktionen in der Kläranlage mit ungeheurer Dynamik in Gang. So werden beispielsweise die Eigenschaften des Belebtschlamms sofort sichtbar und nachhaltig verbessert.

Nanofloc wirkt nicht nur extrem schnell, 
sondern auch in äußerst geringer Dosierung und 
lässt sich daher besonders wirtschaftlich einsetzen.

Einsatzmöglichkeiten von Nanopartikeln

Die praktischen Einsatzmöglichkeiten von Nanopartikeln scheinen nahezu unbegrenzt – sei es in Medizin, Optik, Computertechnik, Industrie oder Lebensmittelbereich.

Nanotechnik findet heute bereits in einer Vielzahl von Produkten Anwendung. Nanopartikel in Sonnencremes blocken schädliches UV-Licht ab, sie machen Autolack kratzfester und lassen Schmutz von Textilien einfach abperlen. 

Große Hoffnungen setzt die Forschung in Nanoröhren (sogenannte Nanotubes). Sie bestehen aus reinem Kohlenstoff und haben einen Durchmesser von lediglich 1 bis 50 nm. Je nach Struktur leiten sie zum Beispiel elektrische Energie oder Hitze besonders gut und haben die zwanzigfache Zugfestigkeit von Stahl, sind aber dennoch biegsam. In Zukunft könnten sie als Bausteine für Nanotransistoren, Katalysatoren und Biochip-Systeme eine wichtige Rolle spielen.

Als ältester Nanowerkstoff wird teilweise Beton genannt – obwohl erst lange nach dessen erster Verwendung bekannt wurde, dass er seine Festigkeit Kristallstrukturen verdankt, die nur einige Nanometer groß sind.

Fällmittel

Kurz & bündig: Die Vorzüge von VTA-Nanofloc

VTA-Nanofloc ...

• bewirkt die Bildung extrem stabiler Schlammflocken in Rekordzeit
• verbessert die Schlammeigenschaften sofort sichtbar & nachhaltig
• garantiert einen stabilen Anlagenbetrieb durch niedrigen Schlammindex und hohe Sinkgeschwindigkeiten
• bekämpft Schwimmschlamm effektiv
• verhindert Schlammabtrieb bei hydraulischer Überlastung
• bindet zuverlässig Feinstflocken und Suspensa in der Nachklärung
• verbessert deutlich das Ergebnis von Schlammeindickung und –entwässerung
Referenzprojekte
Diese Website verwendet Cookies. Cookies werden zur Benutzerführung und Webanalyse verwendet und helfen dabei, diese Website besser und benutzerfreundlicher zu machen. Mehr Infos hier: Datenschutz